12. Oktober 2017

Deutscher Vizemeister kommt zum Spitzenspiel in der WNBL nach Dillingen

 

 

 

WNBL-Neuling SG Royals Südwest trifft auf TS Jahn München

Nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Wochenende bei den Eisvögeln Freiburg wirkt die Euphorie darüber immer noch nach. Hinzu kommt die Vorfreude auf das anstehende Wochenende. Die Vorfreude darauf, seine Kräfte mit dem zweitbesten Jugendteam Deutschlands messen zu dürfen, nämlich mit dem TS Jahn München.

Die Münchnerinnen mussten sich im Vorjahresfinale lediglich dem späteren Meister aus Wolfenbüttel geschlagen geben. Mit ihnen reist auch das vermeintlich größte deutsche Talent des Jahrgangs 2001 ins Saarland: Emily Bessoir. Die 15-jährige, 1,92 m große deutsche Jugendnationalspielerin wird am kommenden Sonntag in Dillingen auf die noch WNBL-unerfahrenen Mädels der SG Royals Südwest treffen. Jahn München schlug am vergangenen Wochenende sen Mitkonkurrenten aus Ludwigsburg mit 75:40. Auch hier hieß die überragende Akteurin auf dem Feld Emily Bessoir, die mit einem Effektivitätsbestwert von 45 in nur 25 Spielminuten glänzte.

»Wir freuen uns sehr auf dieses Spiel. Es ist eine wirkliche Standortbestimmung in der noch frühen Saison. Besonders freue ich mich darüber, dass der Kader wieder nahezu komplett sein wird. Die meisten Mädels sind aus dem Urlaub zurück und wir hoffen, dass wir unsere gewohnt große Rotation spielen können.«, so Coach Behnke.

Im Gegensatz zum Saisoneröffnungsspiel in Freiburg, das trotz einer kleinen Bank, souverän gewonnen wurde, werden den Saarlouiser Coaches Chnapkova und Behnke diesmal wieder zwölf Mädchen zur Verfügung stehen. Auch die bisherigen Topscorer Eckerle, Ensch und Simon gehen hochmotiviert an den Start und hoffen wie der Rest der Mannschaft auf lautstarke Unterstützung durch das Publikum. Das Ziel der SG Royals Südwest lautet: Alles geben, den Favoriten ärgern und bestenfalls als Tabellenführer aus der Partie hervorgehen.

Auch wenn der Sieger noch nicht feststeht – eins ist sicher: Am Sonntag, den 15. Oktober 2017, um 12:00 Uhr, können die Zuschauer Spitzenbasketball vom Feinsten in der Sporthalle West in Dillingen sehen. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Mannschaftskasse sind willkommen. Und wer dafür auf sein Mittagessen verzichten sollte – für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

 

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Pressemitteilung

 

   
 
   


 
   
     

LSVS • Dietmar Keller • Geschäftsführer • Hermann-Neuberger-Sportschule 4, 66123 Saarbrücken • 0681 3879-237• 0681-3879-248• bvsaar@lsvs.de
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 9.00 bis 11.30 und 13.00 bis 15.30 Uhr, Freitag 9.00 bis 13.30 Uhr

BVSAAR • Dirk Kaufmann • Präsident• 0160-208 3104 • info(at)bvsaar.org

 

   
118100 Calls / 116835 Besucher - counted by eCounter+
 
Copyright 2017 by